STREITFESTIVAL, 1.-11. Mai 2021

LIEBESERKLÄRUNG AN DIE UNEINIGKEIT
In der Schweiz wird zu wenig gestritten. Themen werden vor allem in der eigenen Bubble diskutiert. Konfrontation mit Andersdenkenden? – Fehlanzeige. Darum rollen wir dem Streit den roten Teppich aus: Am Festival untersuchen wir Streitkultur und entdecken Streit neu, denn wir sind überzeugt – Streit ist grundlegender Bestandteil einer pluralistischen Gesellschaft.


WIE GEHEN DU UND ICH MIT STREIT UM?

WIE PASSIERT KONFRONTATION?

WANN IST STREIT KONSTRUKTIV?

Die Ausstellungen im Kulturkeller Winkel und der Peterskapelle waren täglich geöffnet. Weitere Programmpunkte wie Performances, Kinofilme und ein Audiowalk sind in der Kunsthalle Luzern, dem Stattkino sowie im öffentlichen und digitalen Raum zu erleben.

Mehr Infos unter streitfestival.ch
und unter instagram.com/streitfestival

Weitere Projekte